Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo

Systemische Bibliothek - L
A - B - C - D - E - F - G - H - IJ - K - L - M - N - O - PQ - R - S - T - U - V - W - XYZ

L

Andrea Lanfranchi, Meilen: Kinder aus Kriegsgebieten in europäischen Einwanderungsländern. Trauma, Flucht, Schule und Therapie (Unveröffentlichter Vortrag vom 5. Europäischen Kongress für Familientherapie und Systemische Praxis 2004 in Berlin)


Matthias Lauterbach: Die Kunst, (sich) auf das richtige Pferd zu setzen –
Metaphern zum Ritt durch die Lösungsräume
(erweiterte Version eines Vortrags vom 18.9.03, Magdeburg)


Matthias Lauterbach: „Survival kit“ für die abenteuerlichen Reisen zwischen Familie und Beruf
(Erstveröffentlichung in:  Perspektiven Vol. I., dlw medien, Hannover, 2003)


Tom Levold, Köln: Schwangerschaftskonfliktberatung aus systemischer Perspektive. (Erstveröffentlichung In: System Familie 10(3), S. 120-127)


Tom Levold, Köln: Intimität - Theoretische und klinische Aspekte
(PDF)


Tom Levold, Karin Martens-Schmid, Köln: Systemische Therapie (PDF)

Es handelt sich bei diesem Text um eine kompakte Darstellung der Entwicklung und Grundlagen der Systemischen Therapie, die für das "Management Handbuch für die psychotherapeutische Praxis" im Hüthig-Verlag verfasst wurde und mit freundlicher Genehmigung des Verlages an dieser Stelle veröffentlicht werden darf.

Management Handbuch


Tom Levold, Köln: Problemsystem und Problembesitz: die Diskurse der sexuellen Gewalt und die institutionelle Praxis des Kinderschutzes. Teil II. (Erstveröffentlichung in: System Familie 10(2), S. 64-74)


Tom Levold, Köln: Affekt und System. Plädoyer für eine Perspektivenerweiterung. (Erstveröffentlichung In: System Familie 10(3), S. 120-127)


Tom Levold, Köln: Die systemische Bewegung als lernendes System (Erstveröffentlichung 2003 in systeme 17(2), S. 115-129)


Tom Levold, Köln: Systemische Selbsterfahrung (Erstveröffentlichung 2003 in systeme 17(2), S. 115-129)


Hans Lieb: Auf den Spuren der a prioris: verhaltenstherapeutische und systemtherapeutische Glaubenssätze


Hans Lieb: Verhaltenstherapie, Systemtheorie und die Kontrolle menschlichen Verhaltens. Ein Beitrag zur Paradigmadiskussion in der Psychotherapie


Ronny Lindner: Liebe, Demenz und Soziale Arbeit
(Originalbeitrag)


Arndt Linsenhoff: Mit Stundenbögen über Qualität nachdenken.
(Erstveröffentlichung 2000 in: System Familie 13(3), S. 132-139)


Alexander Löcher, Chemnitz: Niklas Luhmann – Politische Theorie im Wohlfahrtsstaat
(Originalbeitrag zum Luhmann-Klassiker von 1981)


Wolfgang Loth, Bergisch Gladbach: Berücksichtigen von Zufall in der therapeutischen Arbeit: Indiskutabel oder notwendige Ergänzung? (Erstveröffentlichung in: Zeitschrift für systemische Therapie 7(1):24-32,1989)


Wolfgang Loth, Bergisch Gladbach & Kurt Ludewig, Münster: "Ich werde in jeder Therapie ein anderer sein" - Ein Gespräch (Erschienen in: Systhema 8(2), 1994, S.22-31)


Wolfgang Loth, Bergisch Gladbach: Intuition: Erkunden einer Dauerbaustelle (Erstveröffentlichung 2001 in Systhema 15(3): S.230-242)


Wolfgang Loth, Bergisch Gladbach: „Therapie“ und „Evaluation“ – nützlich, schön, respektvoll? (Erstveröffentlichung 1990 in: Zeitschrift f. systemische Therapie 8(1): 41-48)


Kurt Ludewig, Münster:  Von Familien, Therapeuten und Beschreibungen. Vorschläge zur Einhaltung der "logischen Buchhaltung" (Erstveröffentlichung 1986 in Familiendynamik  11, S. 16-28).


Kurt Ludewig, Münster: 10 + 1 Leitsätze bzw. Leitfragen. Grundzüge einer systemisch begründeten klinischen Theorie im psychosozialen Bereich (Erschienen in: Zeitschrift für systemische Therapie 5: 178-191, 1987)


Kurt Ludewig, Münster: Nutzen, Schönheit, Respekt – Drei Grundkategorien für die Evaluation von Therapien (Erschienen in: System Familie 1: 103-114, 1988)


Kurt Ludewig, Münster; Humberto Maturana, Santiago (Chile): Gespräche mit Humberto Maturana. Fragen zur Biologie, Psychotherapie und den "Baum der Erkenntnis" oder: die Fragen die ich immer stellen wollte (deutsche Erstveröffentlichung, PDF 480 Kb)


Kurt Ludewig, Münster: Die therapeutische Intervention - Eine signifikante Verstörung der Familienkohärenz im therapeutischen System (Erstveröffentlichung 1983 in K. Schneider (Hrsg.): Familientherapie in der Sicht psychotherapeutischer Schulen. Paderborn: Junfermann 1983: 78-95)


Kurt Ludewig, Münster: Schritte in die Vergangenheit - Mit dem Familienbrett ins Land der Mapuche (Erstveröffentlichung 1989 in Familiendynamik 14, 163-177)



Kurt Ludewig, Münster: Vom  Stellenwert diagnostischer  Maßnahmen in
systemischem Verständnis von Therapie
(Erstveröffentlichung 1987 in Schiepek, G. (Hrsg.), Systeme erkennen Systeme. Individuelle, soziale und methodische Bedingungen systemischer Diagnostik. München, Weinheim, Psychologie Verlags Union).


Kurt Ludewig, Münster: Systemische Therapie. Grundlagen klinischer Theorie und Praxis. Klett-Cotta 1992
 

Kurt Ludewig, Münster: Begegnungen mit einem vielseitigen Mann - zum beruflichen Abschied von Ludwig Reiter (Erstveröffentlichung 1998 in systeme 12(1) - 3-7)


Kurt Ludewig, Münster: "Selbstreflexion in der systemischen Weiterbildung – zum Sinn und Unsinn eines traditionellen Vorgehens" (Erstveröffentlichung 1999 in System Familie 12(4) - S. 159-164)


Kurt Ludewig u. Günter Reich: »Es kann auch anders sein« Kurt Ludewig im Gespräch mit Günter Reich. (Erstveröffentlichung 2009 in Kontext 40(4), S. 387-398).


Kurt Ludewig: Problem - "Bindeglied" klinischer Systeme. Grundzüge eines systemischen Verständnisses psychosozialer und klinischer Probleme. Erstveröffentlichung in: L. Reiter, E.J. Brunner & S. Reiter-Theil (Hrsg.) (1988):
Von der Familientherapie zur systemischen Perspektive. Berlin/Heidelberg/New York (Springer), S. 231-249. Eine erweiterte Neuauflage liegt unter dem gleichen Titel seit 1997 (S. 305-329) vor.

Dieser Beitrag erkundet in Anlehnung an zeitgenössische erkenntnis- und systemtheoretische Auffassungen Sinn und Nutzen des Konzepts "Problem" (bzw. "Problemsystem") als Ausdruck für ein interaktionelles, sprich systemisches Geschehen für die klinische Praxis im psychosozialen Bereich. Er trägt Grundzüge einer Sichtweise zusammen, wonach das "Hervorbringen" (s. unten) klinischer Probleme (sonst Symptome oder psychische Krankheiten genannt) nicht als bloßes, noch so geschultes Konstatieren angeblicher Fakten, sondern als Aktivität eines Klinikers betrachtet wird, die auf diesen zurückverweist und ihn daher unvermeidlich mit definiert.


Revital Ludewig-Kedmi, St. Gallen: Geteilte Delegation in Holocaust-Familien: Umgang mit der Ambivalenz gegenüber Deutschland (Erstveröffentlichung 1998 in System Familie 11, Heft 4, S. 171-178)


Arnold M. Ludwig & Frank Farrelly: Der Kodex der Chronizität. Archives of General Psychiatry, Dez. 15, 1966, Deutsche Fassung erstveröffentlicht im „gepfefferten Ferkel“ 10/2001


Lorenz Lunin: (Re)-Migration und familiäre Krise. Systemische Beratung in einem fundamentalistischen Kontext (Erstveröffentlichung 2000 in: System Familie 13(2), S. 70-76)


Ernst-Wilhelm Luthe, Braunschweig: Sozialtechnologie (Erstveröffentlichung 2003 im "Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit")


Ernst-Wilhelm Luthe, Braunschweig: Warum Sozialtechnologie? (Erstveröffentlichung März 2006 in "Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge", S. 109 ff - Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von NDV)



Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden