Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo

systeme Heft 1/2001

1/2001 - 2/2001 - Sonderheft - Übersicht


Kronbichler, Rudolf (2001): Geschichte, Diskurs und Position: Ein konzeptueller Rahmen für eine narrativ orientierte Supervision. In: systeme 15(1), S. 3-27.

abstract: Dieser Artikel spiegelt mein Interesse an und meine Auseinandersetzung mit poststrukturalistischen Konzepten und insbesondere der narrativen Metapher in meiner therapeutischen und supervisorischen Arbeit wieder. Er versucht die meines Erachtens zentralen theoretischen Begriffe im Feld der narrativen und diskursiven Ansätze (Law u. Madigan 1998) zu erörtern, daraus Anregungen für die Entwicklung von Fragen für Supervision abzuleiten und soll einen Beitrag zur Konzeptualisierung narrativer Supervision leisten.


Buchinger, Kurt (2001): Woran erkennt der Kunde einen guten Supervisor. In: systeme 15(1), S. 28-39.

abstract: Es werden Kriterien beschrieben, die aus der Sicht der Kunden von Supervision helfen sollen, die Qualität von Supervision und Supervisoren zu beurteilen


Simon, Fritz B. (2001): Warum psychosoziale Teams systemische Supervision meiden sollten!. In: systeme 15(1), S. 40-46


Lindenbauer, Sabina (2001): Verlauf einer Teamsupervision - ein persönlicher Zwischenbericht. In: systeme 15(1), S. 47-56.

abstract: Es werden zehn Sitzungen einer Teamsupervision beschrieben, die vor allem Veränderungsprozesse der Zusammensetzung des Teams behandeln.


Straka, Margarete (2001): Ist es nun gelungen oder eher doch schief gegangen? - Supervisionsprotokoll. In: systeme 15(1), S. 57-68.

abstract: Der Beitrag reflektiert eine Teamsupervision unter dem Aspekt divergierender Erwartungen von Team und Teamleitung, wobei diese Diskrepanz zum Teil jedoch nicht klar ausgesprochen worden ist. Inwieweit und ob dies in diesem Fall zum Beenden der Supervision durch das Team beigetragen hat, wird diskutiert.


Konas, Elfriede (2001): Coaching. In: systeme 15(1), S. 69-84.

abstract: Dieser Artikel liefert einen Überblick über Coaching: die Bedeutung des Begriffes, seine Definition, die Abgrenzung von anderen Beratungsformen, die Rahmenbedingungen und die unterschiedlichen Settings. Es werden die Anforderungen an den Coach beleuchtet, die Einsatzmöglichkeiten von Coaching ausführlich dargestellt und die Besonderheiten von externem und internem Coaching diskutiert. Ausgewählte Beispiele aus meiner Coaching-Praxis sollen das Bild von Coaching vertiefen.




Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden