Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo

Zeitschrift für Systemisch Therapie und Beratung - Heft 1/2003
1/2003 - 2/2003 - 3/2003 - 4/2003 - Überblick


Lannamann, John, W. (2003): Soziale Konstruktion und Materialität: Die Grenzen der Indetermination in therapeutischen Settings. In: ZSTB 21(1), S. 4-22.

abstract: Indem ich eine Parallele zwischen der Zeugenaussage einer Szientistin und der Teamsitzung in einer systemischen Familientherapie ziehe, kritisiere ich den abstrakten Idealismus eines auf Sprache zentrierten sozialen Konstruktionismus. Ich argumentiere dafür, dass eine sozialkonstruktionistische Untersuchung, die die Indetermination von Bedeutung in den Vordergrund stellt, ohne ein entsprechendes Gewicht auf die responsive körperliche Praxis der Familienmitglieder zu legen, die materiellen Bedingungen vernachlässigt, die die Politik der Interaktion bilden. Die Implikationen dieses Problems werden diskutiert, da sie eng mit dem Setting von Familientherapie verbunden sind, in dessen Zusammenhang die Theorie des sozialen Konstruktionismus oft für die Gestaltung praktischer Interventionen genutzt wird.


Roderburg, Sylvia (2003): Soziale Konstruktionen: Ein Modell therapeutischer Kommunikation. In: ZSTB 21(1), S. 35-41.

abstract: Zu Beginn dieses Artikels werden gängige Kommunikationsmodelle beschrieben und analysiert. In einem zweiten Teil stellt die Autorin die Grundlagen des sozialen Konstruktionismus mit Bezug auf ein Modell therapeutischer Kommunikation dar, das im dritten Teil ausgearbeitet wird. Zum Schluss werden aus diesen Überlegungen Konsequenzen für therapeutisches Arbeiten gezogen.




Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden