Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo

Kurzvorstellung zur Übersicht
19.02.2007
Adreas Langosch: Ressourcen, Stärken, Möglichkeiten. Praxishandbuch für ressourcenorientiertes Arbeiten in Management, Selbstmanagement, Coaching, Therapie, Beratung und Sozialer Arbeit
Langosch Ressourcen Eigenverlag, Kiel 2006

106 S., Großformat, kartoniert mit 1 CD-ROM

Preis: 24,00 €
ISBN 10: 3-00-018929-7
ISBN 13: 978-3-00-018929-6
Eigenverlag Andreas Langosch





Tom Levold, Köln:

Andreas Langosch, gelernter Verlagskaufmann und Sozialpädagoge, Koordinator und Qualitätsbeauftragter einer Einrichtung der Suchtkrankenhilfe, hat durch seine verschiedenen beruflichen Perspektiven unterschiedliche Zugänge zur Frage gewonnen, welche Rolle denn Ressourcen in Organisationen und anderen Praxiszusammenhängen spielen können. Das Ergebnis ist ein im Selbstverlag 2006 herausgegebenes Buch im DIN A 4-Großformat, das methodische Handreichungen zur Nutzung von Ressourcen für Manager, Therapeuten, Pädagogen, Berater, Klienten, Qualitätsbeauftragte, Lehrer, Dozenten und Studenten bieten möchte.
Nach einer knappen Einführung in grundlegende Gedanken zum ressourcenorientierten Arbeiten und zum lösungsfokussierten Ansatz, zum Stichwort Resilienz und Case Management sowie dem Konzept des „Motivational Interviewing“ bringt das Buch Arbeitsblätter zu verschiedenen Modulen, die jeweils als Kopiervorlage genutzt werden können. Diese Module handeln von „Schätze bergen. Was ist gut und soll so bleiben?“ (1), „Bewältigungsstrategien. Was hat bei Schwierigkeiten schon einmal geholfen?“ (2), „Perspektiven entwickeln. Ausblicke auf die Zukunft wagen“ (3) und „Handeln und Erfolgskontrolle“ (4). Ergänzt werden die Module durch zwei Auswertungsbögen für Gesprächsleiter/Interviewer und Klienten.
Auf einer beiliegenden CD sind alle Arbeitsbögen sowie dazugehörige Arbeitseinweisungen im PDF-Format zu finden, so dass sie problemlos in die eigene Arbeit einbezogen werden können. Ein Literaturverzeichnis zum lösungsorientierten Ansatz beschließt den Band.
Wer Fragebögen und Checklisten liebt und das Rad für sich selbst nicht neu erfinden möchte, ist mit diesen konkreten Materialien gut bedient.





Eine Rezension von Dörte Wohlenberg für info-sozial.de

Die website des Autors mit weiteren Informationen zum Buch





Verlagsinformation:

Dieses Buch macht Sie und Ihre Klienten mit grundlegenden Ideen und Vorgehensweisen auf dem weiten Gebiet des ressourcenorientierten Arbeitens vertraut. Es befasst sich dabei vor allem mit folgenden Methoden und Fachgebieten:
Die lösungsfokussierte Kurztherapie und der lösungsfokussierte Ansatz zeigen Ihnen einen pragmatischen Weg zu individuellen, funktionierenden Lösungen, mit denen Sie sofort mit dem ressourcenorientierten Arbeiten loslegen können.
Die Resilienzforschung sagt Ihnen, wonach Sie inhaltlich suchen müssen, wenn Sie selbst bei persönlichen Problemen Hilfe und Unterstützung benötigen oder anderen Menschen beim Finden der passenden Ressourcen helfen möchten.
Die Motivierende Gesprächsführung und das Modell der Phasen der Veränderung machen deutlich, welches Vorgehen bei welchen Motivationslagen sinnvoll, geeignet und erfolgversprechend ist.
Das Case Management systematisiert den Hilfeablauf und hilft Ihnen dabei, den Blick auf das Umfeld zu erweitern und dadurch weitere Ressourcen zu erschließen.
Das Durcharbeiten der 25 Arbeitsbögen und der beiden Auswertungsbögen ermöglicht Ihnen, sich auf praktische Weise mit typischen Fragestellungen und methodischen Grundelementen der genannten Fachgebiete und ihren Anwendungsmöglichkeiten vertraut zu machen.
Alle Arbeits- und Auswertungsbögen sowie die dazugehörenden Einweisungen befinden sich auch als PDF-Dateien auf der beiliegenden CD-ROM und können ausgedruckt werden.
Interessenten: Manager in den Bereichen Personal-, Organisations- und rojektentwicklung, Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Ergotherapeuten, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieher, Berater, Coaches, Pflegepersonal, Klienten in Beratung/Coaching/Therapie, Case Manager / Fallmanager, Qualitätsbeauftragte in sozialen Einrichtungen, Lehrer, Dozenten, Studenten, interessierte Laien.




Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden