Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo

systemagazin-special: "Besondere Begegnungen"

Cornelia Tsirigotis: Ein guter Geist




„In diesem Jahr soll es um die Begegnung mit
einem Menschen gehen, die Sie/Dich auf
Ihrem/Deinem Weg zur Systemischen Therapie,
Beratung, Coaching etc. beeindruckt,
beeinflusst oder berührt hat,
oder die es einfach Wert ist,
nicht vergessen zu werden.“


Ja, da fallen mir sofort Begegnungen und Berührungen ein, anregende, beflügelnde, inspirierende, prägende, verändernde…
Und wie ein Adventskalender seine süßen Ressourcen als kleines alltägliches Erinnern, Wertschätzen und auf –der- Zunge- zergehen- Lassen entfaltet, das den ganzen Tag über anhält und sich über eine ganze Zeit hinweg freudig und stärkend entfaltet, so geht es auch mir hier um eine ganz  besondere alltagsstärkende Begegnung.
Es ist die Begegnung mit einem guten Geist.
Er tritt in ganz unterschiedlichen Gestalten auf und er hört auf viele Namen. Er erscheint als Wertschätzung, unerschrockener Respekt, Wohlwollen, eine Liebe auch zu den schwierigen Aufgaben in der Arbeit und Begegnung mit Menschen in schwierigen Situationen, Verständnis, Fehlerfreundlichkeit und Mackenverzeihlichkeit, im Annehmen und Ausgehen vom dem, was ist.
Der gute Geist zeigt sich auch in guten Sätzen, die gesagt, persönlich geschrieben oder auch einem breiteren Publikum öffentlich gemacht werden und die nachhaltig wirken und ihre Kraft entfalten, vergessen werden und dann sich auf einmal als wohltuende und zündende Gedanken wieder einschleichen. Er heißt auch zum Weitermachen anregendes und ermutigendes Feedback, konstruktive Rückmeldungen.  Feineinstellung auf Ressourcen, auf Gelungenes. Mutgeist, aufbauende Wünsche, nette Mitteilungen, sich zurücknehmen könnende Bescheidenheit…
Richtig gute Geister erzeugten Synergieeffekte. Sie entdecken und verstärken das verborgene Gute in einem, von dem ich nichts wusste oder das vielleicht in Vergessenheit geraten war.
Klar, ich hätte sofort einen Namen nennen können und eine besondere Begegnung mit einem besonderen Menschen beschreiben, der diesen Geist lebt. Und ihr wären dann ganz schnell weitere gefolgt. Nun hat der gute Geist etwas Ansteckendes, und so kommt es, dass der- oder diejenigen benannten Menschen, denen ich begegnet bin, das schon wissen. Ich habe es ihnen gesagt, geschrieben oder gemailt.
Für mich  liegt die Kraft des diesjährigen Adventskalendenderthemas vielleicht weniger im Hervorheben von Namen– und dass mir keine(r) heimlich gucken muss: Bin ich genannt? Bin ich jemand wichtig gewesen? Hinter meine Kalendertür heute blinzeln alle hervor, die diesem Geist begegnet sind, ihn verkörpern, leben und sich ihm verpflichtet fühlen.
Denn interessanterweise: dieser Geist fällt nicht vom Himmel. Er ist irdisch und manchmal mit ein bisschen Arbeit und Anstrengung verbunden…




Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden