Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo


Institut für Familientherapie Weinheim - Ausbildung und Entwicklung e.V.

Das Institut für Familientherapie Weinheim wurde 1975 gegründet und ist das älteste Ausbildungsinstitut in systemischer Therapie in Deutschland. Unsere Ausbildungen und Seminare finden im gesamten Bundesgebiet in ausgewählten Tagungshäusern statt. 1992 hat sich das Institut geteilt in den Mitgliederverein (Institut für Familientherapie e. V. Weinheim), der wie bisher die Verbreitung systemischen Denkens und Handelns fördert, und den Verein Institut für Familientherapie Weinheim – Ausbildung und Entwicklung e. V. (IFW  A&E), der sich allein der Ausbildung und Entwicklung neuer Schwerpunkte in Entwicklung und Forschung widmet.

Unter dem Leitmotiv „Vielfalt statt Einfalt“ entwickelte das Institut für Familientherapie - Ausbildung und Entwicklung e. V. Angebote für Ausbildung in
  • systemischer Therapie (offene und geschlossenen Curricula)
  • systemischer Beratung (geschlossene Curricula)
  • systemischer Supervision und Institutionsberatung (geschlossene Curricula).
Seit der Gründung wurden etwa 1550 TherapeutInnen, 450 BeraterInnen und 300 SupervisorInnen ausgebildet.

Hinzugekommen sind in den letzten Jahren die Ausbildungen
  • Systemische Kinder– und Jugendlichentherapie
  • Systemische Therapie für VerhaltenstherapeutInnen (in Kooperation mit dem IFKV – Institut für Fort- und Weiterbildung in klinischer Verhaltenstherapie, Bad Dürkheim)
  • Verhaltenstherapie für systemische TherapeutInnen (in Kooperation mit dem IFKV – Institut für Fort- und Weiterbildung in klinischer Verhaltenstherapie, Bad Dürkheim)
In einem offenen Seminarangebot bieten die LehrtherapeutInnen und weitere DozentInnen zu ausgewählten Schwerpunkten Sonderseminare an.

Die Plattform „Systemisches Elterncoaching“ steht in enger Zusammenarbeit mit Haim Omer, Tel Aviv (Israel), Uri Weinblatt, Philadelphia (USA), Maria Aarts, Harderwijk (Niederlande). Seit 2003 widmet sie sich der der Verbreitung des Konzeptes der Videointeraktionsanalysen nach Maria Aarts sowie dem Ansatz der „Elterlichen Präsenz“ und der daran ausgerichteten Form von Coachings im gewaltlosen Widerstand nach Haim Omer und Arist von Schlippe.

Zusammen mit dem Mitgliederverein gibt das Institut, die dreimal jährlich erscheinende Zeitschrift SYSTHEMA heraus.

Das Institut ist Mitglied der Systemischen Gesellschaft, Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e. V.

Das aktuelle Team:

  • Dr. Hagen Böser, Frankfurt, Arzt und Psychotherapeut, Lehrtherapeut und lehrender Supervisor IFW A&E und SG
  • Mohammed El Hachimi, Bergisch Gladbach, Psychotherapeut, Organisationsberater, Lehrtherapeut und lehrender Supervisor SG
  • Michael Grabbe, Melle/ Osnabrück, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut und lehrender Supervisor I’FW A&E und SG
  • Cornelia Hennecke, Berlin/ Dresden, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin und lehrende Supervisorin IFW A&E, Organisationsberaterin
  • Gesa Jürgens, Wustrow/ Wendland, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin und lehrende Supervisorin IFW A&E und SG
  • Dr. Hans Lieb, Edenkoben/ Pfalz, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut und lehrender Supervisor IFW A&E und SG
  • Haja (Johann Jakob) Molter, Köln, Diplom–Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut und lehrender Supervisor IFW A&E und SG, Organisationsberater
  • Karin Nöcker, Frechen/ Köln, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin und lehrende Supervisor IFW A&E und SG, Organisationsberaterin
  • Angelika Pannen–Burchartz, Öhringen/Heilbronn, Diplom–Sozialpädagogin, Lehrtrainerin (IFW A&E und SG)
  • Prof. Dr. Arist von Schlippe, Osnabrück, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Lehrtherapeut und lehrender Supervisor IFW A&E und SG, Lehrstuhl "Führung und Dynamik von Familienunternehmen", Universität Witten/Herdecke
  • Claudia Terrahe-Hecking, Hamm, Diplom-Sozialarbeiterin, Lehrtherapeutin und lehrende Supervisor IFW A&E und SG,

Kontakt:

Geschäftsführer
Titus Horsch, Diplom – Betriebswirt

Rechnungswesen
Dorrit Klippert, Diplom - Volkswirtin

Teilnehmer– und Referentenbetreuung, Kursorganisation und –verwaltung:
Ulla Körnig
Michaela Mönch
Monika Romildo

Institut für Familientherapie – Ausbildung und Entwicklung e. V.
Freiburger Straße 46
D-69469 Weinheim

fon: +49-6201-65952
fax: +49-6201-183379

mail: info@if-weinheim.de
web: www.if-weinheim.de



Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden