Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo

Reinhard Sieder
Reinhard Sieder

Prof. Dr. Reinhard Sieder

Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
der Universität Wien

Dr Karl-Lueger-Ring 1
1010 Wien

fon: +43-1-4277-41317
fax: +43-1-4277-9413

mail: reinhard.sieder@univie.ac.at
web: wirtges.univie.ac.at/Sieder

Jg. 1950. Studium an der Universität Wien (Germanistik und Geschiche); Promotion zum Dr. phil. 1975. Von 1976 bis 1982 Forschungsassistent bei Univ.Prof. Michael Mitterauer am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien im Rahmen von Forschungsprojekten zur Geschichte der Familie in Österreich und in Europa. 1978 Forschungsaufenthalt an der University of Cambridge (Cambridge Group for the History of Population and Social Structure). Nach einem ersten, mit Michael Mitterauer verfassten Buch ("Vom Patriarchat zur Partnerschaft", 1. Aufl. München 1977), einem Sammelband ("Historische Familienforschung", Frankfurt am Main 1982) und zahlreichen Aufsätzen Monographie "Sozialgeschichte der Familie" (1. Aufl. Frankfurt am Main 1986).
Danach intensive Auseinandersetzung mit Methodologien der Soziologie, der Ethnologie und Kulturanthropologie, Entwicklung von Methoden des Erinnerungsinterviews für Zwecke der Sozial- und Zeitgeschichte. Lehrtätigkeit an der Universität Wien (Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Institut für Soziologie, Institut für Völkerkunde), an Hochschullehrgängen an den Universitäten in Salzburg und Budapest (gemeinsam mit Gabriele Rosenthal), am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz, später auch an der University of London.
Ab 1982 Universitätsassistent am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien. Habilitationsschrift "Zur alltäglichen Praxis der Wiener Arbeiterschaft im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts" (1989) und Assistenzprofessur. Seit 1997 Außerordentlicher Universitätsprofessor.

Beiträge für systemagazin:




Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden